Speedway Team Cup 15Juni2019 Diedenbergen

Wolfspack holt beachtlichen 2. Platz beim STC in Diedenbergen

Am Samstag reiste das „Wolfspack“ mit Teamchef „Matze“ Bartz nach Diedenbergen um am für Wolfslake zweiten Lauf im Speedwayteamcup teilzunehmen.
Die Wolfslaker hatten in ihrer Mannschaft wieder einmal Veränderungen vorzunehmen, da die Stammfahrer Mads Hansen und Steven Mauer nicht zur Verfügung standen.
Mathias Bartz hatte aber getreu der Nachwuchsarbeit zwei junge Nachwuchsfahrer für die Mannschaft verpflichten können. Emil Breum (17) aus Dänemark und Leon Arnheim (24) aus Mecklenburg vervollständigten das Team um Lukas Wegner (16) und Celina Liebmann(18).

Nach den durchgeführten Trainingsläufen in der Rhein Main Arena war für den Teamchef zu merken das sich das Team auf der Bahn wohl fühlt und wir ein machbares Ergebnis herausfahren können, Das dass „Wolfspack“ mit dem Durchschnitt von 18 Jahren das jüngste Team am Renntag sein sollte hatte nicht zu Nachteil werden.
Gegen die Mannschaften aus Diedenbergen, Landshut und Berghaupten konnte sich das Wolfslaker Team sehr stark durchsetzen und nach den ersten 8 Läufen war auch der Tagessieg in Reichweite. Das Rennen entwickelte sich im weiterem Verlauf zu einem Zweikampf zwischen Wolfslake und Berghaupten.

Lukas Wegner 9 Punkte, Celina Liebmann 9 Punkte, Leon Arnheim 7 Punkte sowie Emil Breum 11 Punkte brachten es in Summe nun auf 36 Punkte. Der Sieger des Teamcup in Diedenbergen die Eagles aus Berghaupten fuhren 37 Punkte im Gesamtergebnis zusammen was dann für die Wolfslaker den zweiten Platz bedeutete. Nach dem „gebrauchten“ Heimrennen zum Saisonauftakt in Wolfslake eine super Leistungssteigerung im Team und eine klare dem Teamcup ausgerichtete Mannschaftsaufstellung. Nachwuchsförderung die durch den Teamcup gefördert werden soll.
Im Heimischen Oberkrämer wurde über die Kontakte im Netz die Leistung des Teams ordentlich gefeiert. Wir fühlen uns trotz des zweiten Platzes als die Sieger weil unser Teamchef mit dem Team einen super Job gemacht haben der uns Auftrieb geben soll die Saison auch erfolgreich weiter zu fahren.

Statement vom Teammanager Mathias Bartz:

Die Reise in die alte Heimat hat sich gelohnt.Nach den 19 Läufen hieß es dann Platz 2 mit 36 Laufpunkten.
Einen einzigen Punkt Rückstand auf Berghaupten mit 37 Punkten.Ehrlich gesagt habe ich damit nicht gerechnet. Die Jungs und Mädels waren im Training schnell. So ging es dann im ersten Durchgang weiter und im zweiten Durchgang und im dritten und vierten Durchgang.
Es gab lediglich einen einzigen Lauf in dem nicht gepunktet wurden. Es war ein großartiges Team, was toll zusammengearbeitet hat, Spaß gehabt hat und entspannt war. Celina Speedwayteam Celina Liebmann mit Ihren 18 Jahren war die Älteste im Team! Und hat geliefert, hat gezeigt was sie kann und fuhr wahrscheinlich den Lauf des Tages (Heat 17 mit einem Laufsieg gegen den an dem Tag eigentlich fliegenden Deddens) aber auch Breum Racing Emil Breum war stark und hat gezeigt dass er mehr kann, Gastfahrer Leon Arnheim war gut drauf und hat gepunktet, ebenso wie Lukas Wegner der wie immer eine Bank auf seiner Position ist.

STC Rennergebnisse

DMV White Tigers

01. Danny Maaßen (Gast) 0,1,2,1,2 (6P)
02. Marius Hillenbrand 1,1,0,0,1 (3P)
03. Julian Bielmeier 1,2,3,R,0 (6P)
04. Erik Bachhuber 3,3,3,2 (11P)
17. Marc Leon Tebbe
21.
Teammanager: Andreas Schumacher (26P)

Black Forest Eagles Berghaupten

05. René Deddens 3,Ex,3,2,2 (10P)
06. Daniel Spiller 3,3,1,3,3, (13P)
07. Ethan Spiller 3,3,1,3,1 (11P)
08. Tom Finger 1,1,1,0 (3P)
18.
22.
Teammanager: Reiner Armbruster (37P)

Wolfspack Wolfslake

Wolfspack Wolfslake09. Emil Breum 1,3,2,2,3 (11P)
10. Leon Arnheim 2,2,1,1,1 (7P)
11. Celina Liebmann 2,0,2,2,3 (9P)
12. Lukas Wegner 2,2,2,3 (9P)
19.
23.
Teammanager: Mathias Bartz (36P)

Landshut Young Devils

Landshut Young Devils13. Sandro Wassermann 2,2,3,3,2 (12P)
14. Maximilian Troidl 0,1,R,1,0 (2P)
15. Mario Niedermaier 0,R,R,Ex,N (0P)
16. Leon Krusch 0,0,0,1 (1P)
20.
24.
Teammanager: Klaus Zwerschina (15P)

Datenquelle: SVG

Tabellen und Fahrerwertungen zum STC: Speedway-Team-Cup 2019