Offenes Jahresabschlusstraining am 26.10.2019 auf dem Eichenring Wolfslake

Nachwuchs,Profis und Hobbyfahrer

Am Samstag herrschte auf dem Wolfslaker Eichenring Rennfeeling. Dem Oberkrämerclub wird das Ergebnis der Nachwuchsarbeit der letzten Wochen durch die zahlreiche Teilnahme der Kids bestätigt. In der kleinsten Klasse der PW 50 fanden zehn Kinder den Weg nach Wolfslake, hier ist das Ergebnis der letzten Wochen genau erkennbar, Die Mitgliederzahl im Jugendbereich konnte der Club mehr als verdreifachen, zum Jahresbeginn zählte der Club noch vier Fahrer in drei Klassen.
Bis jetzt im Oktober haben wir 14 eigene Nachwuchsfahrer unter unseren Clubmitgliedern.
Für die Kids war der Samstag nochmals eine besondere Trainingseinheit, die Nachwuchsabteilung drehte nicht nur in der eigenen Klasse ihre Runden sondern konnten auch den erfahrenen Fahrern über die Schultern schauen. In der Juniorklasse B trainierten dazu noch 4 Piloten in Wolfslake die ebenfalls noch auf der Kinderbahn ihre Möglichkeiten testeten. Aus der Wolfspack Ligamannschaft trainierten Leon Arnheim und Lukas Wegner mit 500 ccm Motorädern nochmals unter Profibedingungen.
Zum gesamten Trainingsfeld gesellten sich noch zahlreiche Hobbyfahrer und Flat Track Fahrer.
Nun wird an den nächsten Wochenenden wieder Bahndienst und Winterfestmachung auf dem Eichenring auf der Tagesordnung stehen. Die Airfence muss gereinigt und eingelagert werden, dazu sind freiwillige Helfer bei den Arbeitseinsätzen gern gesehen. Für die Kleinsten wird weiterhin witterungsabhängig Mittwochs Training sein. Die Saison ist zwar für 2019 beendet aber der Club kennt keine Winterpause, wir planen und bereiten hier schon die Saison 2020 vor. Ein besonderes Jubiläum steht nächstes Jahr an, 40 Jahre Bahnsport am Eichenring Wolfslake, dazu haben wir viel Arbeit vor uns und sind auch hier weiterhin auf der Suche nach Unterstützung und Sponsoren. Trotz einiger internen Querelen und Veränderungen im Jahr 2019 konnte der Verein die Mitgliederzahl innerhalb eines halben Jahres verdoppeln und optimistisch in die nächste Saison gehen.